[Persönlich | Montagsfrage] Liest du nur Romane, oder auch Comics, Manga etc.? Wenn ja, was reizt dich an gezeichneten Geschichten?

Die Montagsfrage bei Buchfresserchen

An einem solch verregnetem Montag wie heute, möchte ich euch ein bisschen in meine Vergangenheit mitnehmen. Oder besser gesagt, in die Zeit, in der ich viele, viele Mangas, Comics oder andere Sachen in dieser Richtung gelesen habe.

[Covermonday] Buchcover vorgestellt #3 - Die Glasbücher der Traumfresser von Gordon Dahlquist

Cover Monday bei Moyas Buchgewimmel

An einem so schönen sonnigem Montag möchte ich euch heute nicht dieses ebenso strahlende Cover vorenthalten.
Es gehört zu den etwas älteren Lieblingen, die in meinem Regal hausen.

[Persönlich | Montagsfrage] Gibt es Bücher/Reihen (Bestseller), über die du gerade ständig stolperst, sie aber nicht lesen möchtest?

Die Montagsfrage bei Buchfresserchen

Es ist wieder Montag und wieder ist es somit Zeit für die Frage, der Fragen... Nämlich der Montagsfrage. Und während einige in meinem Instagram Feed so über das Buch schwärmen, sich die Finger danach lecken, kann ich nur den Kopf schütteln. Aber Geschmack ist bekanntlich ja etwas sehr persönliches.
Und heute geht es um Bücher, oder um Reihen, die ich zwar ständig sehe, aber aus ganz bestimmten Gründen nicht lesen werde.

[Kurzrezension] Unterleuten von Juli Zeh

Unterleuten von Juli Zeh bei Random House

PRODUKTDETAILS:
Titel: Unterleuten
Reihe: -
Autor: Juli Zeh
Gelesene Sprache: Deutsch
Genre: Roman
Herausgeber: Luchterhand Verlag
Erscheinungstermin: 08. März 2016
ISBN: 978-3-630-87487-6
Format: Hardcover
Preis: EUR 24,99
Kaufen bei: Random House, Amazon 

PRODUKTINFORMATIONEN:

Kurzbeschreibung:
Manchmal kann die Idylle auch die Hölle sein. Wie das Dorf "Unterleuten" irgendwo in Brandenburg. Wer nur einen flüchtigen Blick auf das Dorf wirft, ist bezaubert von den altertümlichen Namen der Nachbargemeinden, von den schrulligen Originalen, die den Ort nach der Wende prägen, von der unberührten Natur mit den seltenen Vogelarten, von den kleinen Häusern, die sich Stadtflüchtlinge aus Berlin gerne kaufen, um sich den Traum von einem unschuldigen und unverdorbenen Leben außerhalb der Hauptstadthektik zu erfüllen. Doch als eine Investmentfirma einen Windpark in unmittelbarer Nähe der Ortschaft errichten will, brechen Streitigkeiten wieder auf, die lange Zeit unterdrückt wurden. Denn da ist nicht nur der Gegensatz zwischen den neu zugezogenen Berliner Aussteigern, die mit großstädtischer Selbstgerechtigkeit und Arroganz und wenig Sensibilität in sämtliche Fettnäpfchen der Provinz treten. Da ist auch der nach wie vor untergründig schwelende Konflikt zwischen Wendegewinnern und Wendeverlierern. Kein Wunder, dass im Dorf schon bald die Hölle los ist …

Der Verlag über das Buch:
Mit „Unterleuten“ hat Juli Zeh einen großen Gesellschaftsroman über die wichtigen Fragen unserer Zeit geschrieben, der sich hochspannend wie ein Thriller liest. Gibt es im 21. Jahrhundert noch eine Moral jenseits des Eigeninteresses? Woran glauben wir? Und wie kommt es, dass immer alle nur das Beste wollen, und am Ende trotzdem Schreckliches passiert?

Über die Autorin:
Juli Zeh, 1974 in Bonn geboren, studierte Jura in Passau und Leipzig. Schon ihr Debütroman "Adler und Engel" (2001) wurde zu einem Welterfolg, inzwischen sind ihre preisgekrönten Romane in 35 Sprachen übersetzt. Ihr Gesellschaftsroman "Unterleuten" (2016) stand über ein Jahr auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.

[Kurzrezension] Die Unglückseligen von Thea Dorn

Die Unglückseligen bei Random House


PRODUKTDETAILS:

Titel: Die Unglückseligen
Reihe: -
Autor: Thea Dorn
Gelesene Sprache: Deutsch
Genre: Roman
Herausgeber: Knaus (ein Verlag der Verlagsgruppe Random House)
Erscheinungstermin: Februar 2016
ISBN: 978-3-8135-0598-6
Format: Hardcover
Preis: EUR 24,99
Kaufen bei: Random House, Amazon

PRODUKTINFORMATIONEN:

Kurzbeschreibung:
Johanna Mawet ist Molekularbiologin und forscht an Zebrafischen zur Unsterblichkeit von Zellen. Während eines Forschungsaufenthalts in den USA gabelt sie einen merkwürdigen, alterslosen Herrn auf. Je näher sie ihn kennenlernt, desto abstrusere Erfahrungen macht sie mit ihm. Schließlich gibt er sein Geheimnis preis. Er sei der Physiker Johann Wilhelm Ritter, geboren 1776. Starker Tobak für eine Naturwissenschaftlerin von heute. Um seiner vermeintlichen Unsterblichkeit auf die Spur zu kommen, lässt sie seine DNA sequenzieren. Als Johannas Kollegen misstrauisch werden, bleibt dem sonderbaren Paar nur eines: die Flucht, dorthin, wo das Streben nach wissenschaftlicher Erkenntnis und schwarze Romantik sich schon immer gerne ein Stelldichein geben - nach Deutschland.

Der Verlag über das Buch:
In ihrem ersten Roman seit "Die deutsche Seele" nimmt Thea Dorn uns mit in die Extreme moderner Biomedizin und zieht uns zugleich in die Untiefen einer romantischen Seele. „Die Unglückseligen“ ist ein großes Lese- und Erkenntnisvergnügen, in dem sich die lange Tradition des Fauststoffes zeitgemäß spiegelt.

Über die Autorin:
Thea Dorn, geboren 1970, studierte Philosophie und Theaterwissenschaften in Frankfurt, Wien und Berlin und arbeitete als Dozentin und Dramaturgin. Sie schrieb eine Reihe preisgekrönter Romane und Bestseller, Theaterstücke, Drehbücher und Essays und zuletzt mit Richard Wagner den Sachbuch-Bestseller „Die deutsche Seele“. Seit März 2017 ist sie festes Mitglied beim "Literarischen Quartett". Thea Dorn lebt in Berlin.

[Montagsfrage | Persönlich] Welches Buch ist dein letzer Neuzugang und was hat dich zum Kauf bewogen?

Die Montagsfrage bei Buchfresserchen

Am heutigen Montag erwartet euch wieder auf meinem Blog die Montagsfrage, welche bei Buchfresserchen zu finden ist. Und die Frage heute lautet, welcher Neuzugang sich in meinem Bücherregal eingefunden hat und warum ich mich ausgerechnet für dieses Buch entschieden habe.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...