[Persönlich] Zwischen Zügen & dem Recht

Dieser Monat begann für mich mit einer Umstellung, sodass ich genau weiß, dass ich mit meinem Blog kürzer treten muss.
Warum, und vor allem in welcher Art kürzer treten?
Nun, ich habe am 01.10 diesen Jahres mein Studium des Wirtschafrsrechts aufgenommen & da ich meine Wohnung erst zum Ende des Jahres kündigen kann, muss ich momentan einen ziemlichen Weg mit dem Zug zurücklegen, um meine Vorlesungen und Seminare belegen zu können.
Eine Zugfahrt, da kannst du doch lesen!
Das wäre eine sehr schlechte Idee xD Zum einen, weil ich meinen Schlaf nachhole (oder unerledigte Aufgaben) und zum anderen, weil mir vor allem während des Fahrens schlecht wird.
Und das wollen wir ja nicht ^^
Also werde ich mit dem Rezensieren kürzer treten & mit dem Lesen, bis ich mehr Zeit haben werde :)
Bis dahin bleibe ich euch erhalten, aber eben nicht so intensiv wie bisher ;)

2 Sprünge

  1. Hallo Sarah, das ist natürlich schade für uns Leser ;-) aber natürlich vollkommen nachvollziehbar - da geht das Studium einfach vor. Wünsche Dir viel Erfolg und Freude beim studieren und hoffe man liest sich weiterhin hin und wieder :-)
    Herzliche Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir viel Erfolg und vor allem viel Disziplin! Behalte dir trotzdem Zeit vor für das Lesen! LG

    AntwortenLöschen

Werde auch du zum ZeilenSpringer!

Ihr wollt mit uns zwischen die Zeilen springen? Dann hinterlasst uns einen Kommentar und werdet Teil der ZeilenSpringer.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...