[Rezension] Elias & Laia. Die Herrschaft der Masken von Sabaa Tahir [Hörbuch]

Elias & Laia. Die Herrschaft der Masken bei Lübbe Audio
Elias & Laia. Die Herrschaft der Masken bei Audible

PRODUKTDETAILS:

Titel: Elias & Laia. Die Herrschaft der Masken
Reihe: Elias & Laia #1
Autor: Sabaa Tahir
Genre: Dystopische Fantasy im Jugendbuchbereich
Herausgeber: Lübbe Audio (ein Verlag der Bastei Lübbe AG) als Audible exklusiv (ein Tochterunternehmen der Amazon.com Inc.)
Erscheinungstermin: 15. Mai 2015
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-7857-5081-0
Format: Ungekürzte Hörbuchfassung als Audible exklusiv
Gesamtspielzeit: 15 Stunden 36 Min
Sprecher: Maximilian Artajo, Marie Bierstedt

PRODUKTINFORMATIONEN:

Kurzbeschreibung:
Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen?
Während Elias in der berühmten Blackcliff-Militärschule dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Blackcilff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste ...

Der Verlag über das Buch:
>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2015 Bastei Lübbe. Übersetzung von Barbara Imgrund (P)2015 Lübbe Audio

DIE BEWERTUNG

Meinung:
Mit Beschreibungen und Vergleichen, bleibt sehr oft die Story im Hintergrund, ist aber dennoch ein (Hör)Buch, welches zu fesseln weiß.

Das Cover/Die Gestaltung:
Im oberen Bereich des dargestellten Covers befindet sich ein präsentes Gesicht, welches von Schlieren durchdrungen zu sein scheint. Dem Hörer wird somit sogleich das Gesicht einer der Hauptfiguren präsentiert, welche eine der Masken trägt. Im unteren Bereich zeigt sich eine altertümliche Arena, welche ebenso mit im Hörgeschehen vorkommt. So bekommt der Hörer schon einmal einen kleinen Einblick in einen Handlungsstrang und kann sich mit den Augen identifizieren, die am präsentesten auf diesem Cover vertreten sind.
1,5/2,0 Punkten

Die Figurentiefe/Die Figurenentwicklung:
Während des ganzen Hörerlebnisses verfolgen wir das Schicksal der beiden Hauptfiguren, die abwechselnd ihre Sichtweisen schildern. Somit kann der Hörer sich ebenso durch die verschiedenen Sprecher in die Figuren hineinversetzten. Während die Hauptfiguren im herkömmlichen Muster des Jugendbuches bleiben, verblassen einige Nebencharaktere umso mehr, lassen somit die Entscheidungen derer nicht sonderlich den Verlauf beeinflussen. So zeichnet Sabaa Tahir das Bild von Charakteren, die noch blass wirken, sich nur wenig weiterentwickeln und die Nebenfiguren in den Hintergrund schieben, so wie es in vielen Jugendbüchern der Fall ist.
1,0/2,0 Punkten

Der Plot/Der Geschichtsverlauf:
Mit einigen Sagen und Mythen werden dem Hörer Häppchen von Geheimnissen hingeworfen, die leider alles andere als abwechslungsreich sind. So kommen die üblichen Vertreter der jetzigen Jugendfantasybüchern hervor. Von Dschinns bis hin zu dystopisch angehauchten Kulturen ist alles vertreten, was in den vergangenen Jahren an Aufmerksamkeit gewann und Bestsellerlisten anführten. Nur wenige Handlungsstränge sind so angelegt, dass sie ihr eigentliches Wesen erst in den kommenden Bänden entfalten können, die anderen verfolgt der Hörer mit vielen Beschreibungen und Vergleichen eher schlecht als recht. So kommt es vor, dass die Figuren versuchen geheimnisvoll zu wirken, aber es keineswegs sind. Zu schnell kann man hinter die einzelnen Bestandteile kommen, was die Spannung ebenso wie die Lust nehmen kann.
Während die Handlung also sehr oft im Hintergrund bleibt, erleben wir das Innenleben der beiden Hauptfiguren auf solche Weise, die einem mitfühlen lassen kann, wenn man sich darauf einlässt. Besonders die Naivität der weiblichen Protagonistin kann dazu führen mit ihr mitzufiebern und sich in sie hineinzuversetzen, auch wenn einige Stellen besonders ausgeschmückt und somit nicht nur langatmig, sondern auch nervig werden.
0,5/2,0 Punkten

Der Aufbau/Die Nachvollziehbarkeit:
Mit Figuren, die sich in den Schemata der jetzigen Jugendbücher bewegen und einer Handlung, die viele (Haupt)Bestandteile der Bestsellerjugendbücher beinhaltet, wird ein Aufbau geschaffen, der vor allem durch Gefühls- und Gedankenbeschreibungen der Figuren lebt. So werden diese in einem breiten Spektrum erzählt, die einem die Figuren näher bringen und sie nachvollziehbar machen.
1,5/2,0 Punkten

Der Sprecher/Die Sprachqualität:
Die beiden unterschiedlichen Sprecher wechseln sich ab, während sie ihre Passagen erzählen und dem Hörer die Gelegenheit geben die Figuren zu verstehen. Die Naivität, mit der die weibliche Hauptfigur gesprochen wird, passt ebenso zum Charakter, wie die ausdrucksstarke der männlichen. So ist man als Hörer mittendrin im Geschehen und gelegentlich lassen kleine Einblendungen von Musikgeräuschen es wie ein Hörspiel klingen, bleiben aber soweit im Hintergrund, dass sie nur nach gewissen Abschnitten auftauchen.
2,0/2,0 Punkten

Fazit:
Mit 6,5 von 10,0 Punkten vergebe ich all denjenigen die Leseempfehlung, die sich gerne ein Hörbuch zur Gemüte führen, welches nicht nur lang ist, sondern ebenso gut gesprochen. Durch die ungekürzte Fassung des Hörbuches erlebt der Hörer das gesamte Buch, ohne das Stellen ausgelassen werden. Und selbst wenn die Handlungsstränge vorhersehbar sind und mehr Wert auf die Figuren als auf wirkliche Story gelegt wurde, bleibt es durch die Sprecher ein abwechslungsreiches Hörbuch.

Keine Kommentare:

Verfasse jetzt deinen Sprung!

Werde auch du zum ZeilenSpringer!

Ihr wollt mit uns zwischen die Zeilen springen? Dann hinterlasst uns einen Kommentar und werdet Teil der ZeilenSpringer.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...