[Persönlich | Montagsfrage] Hast du dir schonmal vorgenommen (und es geschafft) länger kein Buch zu kaufen?

Montagsfrage bei Buchfresserchen

Der zweite Montag im neuen Jahr 2017. Oder ist dieses Jahr nicht mehr so neu? Sondern eher wieder alt... Nun denn, wie auch immer man es sehen mag, ich bin wieder zurück und bringe dieses Jahr viele (aufgeschobene) Rezensionen mit, die schön fertig vorgeschrieben und einsatzbereit in den Startlöchern stehen und nur darauf warten gepostet und von euch gelesen zu werden.
Doch beginnen wir mit der Monatgsfrage und der Antwort, ob ich mir schon mal vorgenommen (und es geschafft habe) keine Bücher zu kaufen.

Die kurze Antwort ist: Ja. Es ging tatsächlich bei mir.

Und die längere (ihr wisst, ich liebe lange Beiträge!) ist, dass ich ja eh der Typ bin, der lieber Bücher erst zu Ende liest, anstelle sich wieder neue zu kaufen. So entsteht für mich meist auch nur ein kleiner SuB, der (meines Erachtens nach) auch sehr schnell abgearbeitet werden kann. Das ist jetzt auch mein Vorsatz. Regelmäßig bloggen, Rezensionen vorschreiben und diese dann als geplanten Beitrag zu veröffentlichen. Vor allem werde ich im Februar auf dieses Wunder (*hüstel*) der Technik zurückgreifen, da für mich wieder Prüfungen angesagt sind.


Bücher Bibliothek Wissen Tunnel von PublicDomainPictures bei Pixabay

Aber kommen wir zurück zur Frage. Ich schweife ja immer so ab.

Der Buchkauf ist für mich immer ein besonderes Highlight, aber wenn ich noch einen SuB Habe, dann kaufe ich keine Bücher, egal wie süß und nett sie mich anklimpern mit ihren schönen Buchcovern und aussagekräftigen Klappentexten. Wenn ich es mir vorgenommen habe, dann wird das auch so gemacht. Da gibt's kein Wenn und kein Aber. Das schont mich und schont das Bücherregal, welches mittlerweile in jedem Fach drei Reihen Bücher stehen hat...
Auch die Bücher (welche zwar sehr gerne im Regal mit anderen Büchern stehen und sich da sehr heimisch fühlen) danken es mir. Denn wenn ich keine Zeit habe sie zu lesen und immer mehr und mehr kaufen würde, stehen sie ja nur rum, ungelesen, zwar in guter Gesellschaft, aber ungelesen und ohne Erinnerungen an den der darin gelesen hat.
Ich finde, es gibt nichts schlimmeres als ungelesene Bücher.

Kommentare:

Anna hat gesagt…

Huhu (:

Ich finde es sehr bemerkenswert, dass du deinen Sub so klein halten kannst und ihn immer wegliest, bevor du neue Bücher kaufst. Das ist für mich nur Wunschdenken und auch unrealistisch davon zu reden, diesen Punkt zu erreichen. Durch meinen Gewinn bei Lovelybooks habe ich 50 Bücher dazu bekommen und da ich im Jahr zwischen 60-90 Bücher schaffe ist klar, dass ich meinen SuB nicht abbauen kann. Nur, wenn ich mindestens drei Jahre keine Bücher kaufe xD Und das ist für mich ganz unmöglich :'DD
Ein Buchkaufverbot hat bei mir einmal schon funktioniert aber ich habe für mich entschieden, dass es nichts für mich ist. Ich achte viel bewusster auf meine Wunschliste und möchte auch kaum mehr spontan Bücher kaufen. Mal sehen wie es dieses Jahr klappt (:

Liebe Grüße!
Anna
https://liveyourlifewithbooks.wordpress.com/

Sarah Liske hat gesagt…

Hallo Anna,

erst einmal schön, dass du hergefunden hast!
Ich gebe zu, nicht jeder kann das durchhalten seinen SuB erst abzuarbeiten bevor man ein neues Buch einziehen lässt.
Deswegen: Ärgere dich nicht, dass dein SuB hoch ist! Jeder ist da eben anders :D
Zum Glück, sonst wäre das Leben ja langweilig, wenn wir alle gleiche Vorlieben hätten.
Für mich ist das auch erst in den letzten Jahren gekommen. Meist habe ich einfach nicht so viel Platz für neue Bücher und eBooks lese ich nicht so gerne. Deswegen fällt es mir jetzt auch einfach auch mal das eine oder andere Buch stehen zu lassen. Ungelesen kommt deswegen kein Buch mehr ins Regal ;)
Dann hoffe ich. Dass du deine Wunschliste bald auch abarbeiten kannst und du sie in Regal zu den anderen Rudeltieren stellst! Sie fühlen sich ja nicht ungeliebt, nur weil man bisher keine Zeit fand, um in ihnen zu schmökern.

Liebe Grüße
Sarah

Moni2506 hat gesagt…

Hallo Sarah,

Bei mir ist es recht ähnlich. Ich habe keinen nennenswerten SUB und kaufe meist Bücher, wenn ich das vorherige zu Ende gelesen habe. Ausnahmen bilden Bücher von meiner Wunschliste, die ich im Angebot sehe oder Neuerscheinungen, die ich auf jeden Fall zeitnah nach Erscheinen lesen möchte. Aus den eben genannten Gründen habe ich mir daher auch noch nie vorgenommen, keine Bücher zu kaufen.

LG, Moni

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...