[Blogtour | Gewinnspiel] Rising Sparks von Nico Abrell ~ Tag 2: Selbstbestimmung


Nachdem ihr gestern auf Timos Blog Bucheleganz einen Beitrag zur Rebellion in dem Buch Rising Sparks lesen konntet (und somit einen kleinen Einblick erhalten konntet, worum es in dem Buch geht), tauchen wir heute bei meinem Thema noch ein bisschen tiefer in dieses fantastische Buch ein.





In einem System (welches ihr auch in dieser Blogtour noch näher beleuchtet bekommen werdet), dass auf Schritt und Tritt deine Handlungen überwacht, wirst du keine Privatsphäre haben.
In einem System, dass dir vorschreibt, welchen Beruf du ausübst, wirst du nicht deine wahren Talente erkennen.
In einem System, welches dir eine Meinung vorgibt, welche du haben sollst, wirst du dir kein eigenes Bild machen.

Genau in einer solchen Welt, in der das Denken, Handeln und auch ihr Leben vorbestimmt sind, wird Skye hineingeboren. Um nicht die gleichen Fehler wie vorangegangen Generationen zu machen. Um die Fehler nicht wieder ausbügeln zu müssen.
Doch schnell wird einem als Leser bewusst, dass man sich in diesem System nicht selbstbestimmt geben kann. Alles wird einem vorgeschrieben. Das Denken, wie auch der Beruf. Hier wird man getestet, welcher Beruf zu einem wirklich passt... Bei der Befragung gibt es weder richtige noch falsche Antworten.


Doch sein wir ehrlich: Ein paar Fragen, die unser Leben bestimmen? Darauf sollen wir uns verlassen? Bis ans Lebensende vielleicht einem Beruf nachgehen, der vielleicht gar nicht zu uns passt? Oder auch einfach nur auf alle anderen zu hören, die meinen sie wüssten was gut für uns ist? Und überhaupt: Ist es denn besser, wenn uns andere unsere Selbstbestimmung aus der Hand nehmen und für uns bestimmen?

Wird dann alles besser? So wie es sich Skye ausmalt zum Beispiel? Das System weiß doch was gut ist für sie. Das System kann keine Fehler machen. Und überhaupt ist das System da, um sie zu schützen, nicht wahr?
Nun, diesen Gedanken hatte ich beim Lesen der ersten Seiten dieser Dystopie. Vor allem in den Rückblenden wird die Unbeschwertheit von Skye deutlich hervorgehoben. Da, wo sie sich noch keine Gedanken machen musste. Weil noch nicht die Zeit war sich zu fürchten, alles in Frage zu stellen.
Und erst als die Rebellen ihren Bruder töten wandelt sich das Blatt. Sie beginnt ein wenig skeptischer zu werden, selbst wenn sie immer noch auf das System vertraut, sich überwachen lässt, kam sie in Berührung mit der Rebellion. Mit dieser, die ihren Bruder erschoss.



Schließlich beginnt Skye, nachdem ihre Zweifel wachsen, nachdem sie weiter und weiter hinterfragt, vollkommen aufzugehen in dem was Menschen ausmacht. In ihrer Selbstbestimmtheit. Denn diese, die nicht vom System geduldet wird, scheint der Schlüssel zu allem zu sein. Selbstbestimmung wird etwas Gefährliches in den Augen dieser Regierung, wenn den Menschen auffällt, dass sie selbst über ihr Leben entscheiden können. Dass sie nicht jemanden vertrauen müssen, der eigentlich nur das Beste für sich selbst will. Denn wer weiß schon, ob es wirklich das Beste für den einzelnen ist?



Und wie es sich natürlich für eine richtig gute Blogtour gehört, gibt es auch etwas kleines zu gewinnen! Unter allen, welche die jeweilige Frage entweder unter den verschiedenen Blogtourbeiträgen oder in den sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #RisingSparks beantworten, verlosen wir 1x1 Hardcover von "Rising Sparks".


Wenn ihr keine Selbstbestimmung mehr hättet, würdet ihr damit klar kommen, oder aber würdet ihr schon aus Prinzip dem System misstrauen?

Foto von: Bucheleganz auf Instagram


Blogtourplan

Timo von Bucheleganz
Sarah von ZeilenSprung – Literatur erleben (hier bei mir)

und natürlich auf weiteren sozialen Kanälen wie Instagram und Facebook!


Teilnahmebedingungen:

  • Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr nur die Frage beantworten. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums von 2.10.2017 bis 12.10.2017 möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt.
  • Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Es ist strengstens untersagt, mehrere Email-Adressen zur Erhöhung der Gewinnchancen zu verwenden.
  • Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland und das 14. Lebensjahr vollendet haben.
  • Der Gewinner wird öffentlich benachrichtigt.

1 Sprung

  1. Hallo und guten Tag,

    nun aus meiner heutigen Sicht und dem Wissensstand ist das ein NoGo

    ....ich möchte mich nicht dauert von irgendwem oder irgendwas überwachen bzw. gemaßregelt werden.

    Vielleicht ist das etwas anders, wenn man in so eine Gesellschaft hineingeboren wird...es also nicht anderster kennt oder weiß...

    Bei mir ...nein...nein das will ich nicht.

    Schönen Sonntag..LG..Karin...

    AntwortenLöschen

Werde auch du zum ZeilenSpringer!

Ihr wollt mit uns zwischen die Zeilen springen? Dann hinterlasst uns einen Kommentar und werdet Teil der ZeilenSpringer.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...