[Hobby-Sonntag | Persönlich] Die Sims 4 #1 ~ Culpepper-Haus 18 im Gemüsemarkt

Die Sims 4
Es ist Sonntag. Ein regnerischer, um genau zu sein. Macht aber nichts. Man kann so schließlich ungestört seinen Hobbys nachgehen. Dem Lesen zum Beispiel! Filme und Serien zu schauen ist auch beliebt. Oder aber man macht es so wie ich: Ich spiele mein Leben gern Die Sims.

Und genau heute soll es in dem ersten Hobby-Sonntag um Die Sims gehen. Genauer: Die Sims 4.
Obwohl ich liebend gerne auch die anderen Teile dieser Reihe spiele, hat Sims 4 neben seiner Grafik auch noch verdammt viel anderes zu bieten.
Denn, wenn ich je zum Spielen komme, möchte ich dies schließlich auch in einer hübschen Umgebung tun. In einer, die mir selbst zusagt. In einer, die ich selbst eingerichtet habe.
Denn das ist genau das, was ich so verdammt gerne mache. Einrichten und bauen.



Und heute möchte ich euch eine meiner Kreationen vorstellen.
Seitdem ich Stadtleben habe, verbringen meine Sims ihr Dasein in den Apartments von San Myshuno. Begrenzter Raum und vorgegebene Außenwände können einem schön mal das Leben schwer machen (wie ich gerade in meinem neusten Projekt feststelle...), aber genau darin liegt die Kunst.

Der Gemüsemarkt ist eines meiner Lieblingsviertel, weswegen sich der Sonntag heute mit dem Apartment Culpepper-Haus 18 beschäftigen wird.
Wer sich in dieser Großstadt auskennt, der weiß, dass dies ein historisches Stadthaus ist. Der berühmte Chefkoch, welcher das Kugelfisch-Nigiri erfunden hatte, lebte einst hier.
Ein guter Grund für einen Genißer-Sim sich hier niederzulassen!



Zugegeben, grün ist in dieser Wohnung ein ständiger Begleiter. Aber schnell kann man auch ein paar Kleinigkeiten finden, die einem das viele Grün auch vergessen lassen.
Wo ich im echten Leben kaum bis gar keine Dekoration verwende, mache ich es mir bei Die Sims 4 wohnlich, indem ich Kleinigkeiten drapiere, Kissen aufgeschüttelt stehen lasse und sogar auch gerne den einen oder anderen Staubfänger einen Platz gebe. Zum Glück muss man dies echt nicht putzen! Wäre wirklich eine Menge Arbeit bei diesen vielen Einzelheiten!



Wenn ihr es noch nicht glauben konntet, dass ich mit vielen Einzelheiten eine Menge Schnickschnack meine, dann dürfte das euch jetzt ein bisschen den Überblick nehmen.
Hier sehen wir nämlich den Eingangsbereich, der mit einem Paravent abgetrennt ist. Dieser gibt, aufgrund seiner Struktur schon einen Einblick in den Wohnbereich, der mit einem großen Flachbildschirm zu netten Filmabenden einlädt. Auch lassen sich hier grandiose Games spielen, denn für Gemütlichkeit ist auch noch gesorgt!



Für eine Chefköchin ist eine große Küche und ebenso ein großer Tisch sehr von Nutzen. Schließlich will man ja seine Gäste mit vielen Gaumenfreuden verwöhnen. Der Herd, welcher aus diesem Pack ist, lässt sich zwar benutzen, aber irgendwie wollen die Sims keine Aufläufe weiter zubereiten, egal was ich versucht habe...



Das Schlafzimmer ist von Wohnbereich bequem zu erreichen und lädt nicht nur zum Kuscheln ein. Es gibt eine Menge zu entdecken! Und wie gesagt: Zum Glück setzt sich kein Staub ab!
Das Bad ist mit einer großen Regendusche ausgestattet und wenn es doch einmal Stau geben sollte, so kann es sich der Partner auf der Bank gemütlich machen und warten bis der andere Sims fertig ist.



Bei diesem (und eigentlich wie bei jedem Projekt) achte ich darauf, dass so gut wie kein Objekt ich mit einem anderen überschneidet. Es soll ja so nahe am realen Leben sein wie es geht. (Okay, dann hätte ich jetzt bitte genau diese Wohnung!) Der Cheat moveobjects und die alt Taste waren mir hier sehr hilfreich. Zwar waren einige Dinge nicht so leicht zu platzieren, aber zum Glück gibt es ja immer noch die verstellbare Höhe, sodass ein Objekt auch dort platziert werden kann, wo es eigentlich keinen Platz hätte.
Ehrlich, ich wäre ohne diese Cheats echt aufgeschmissen! Ein Glück daher, dass es solche gibt.



Ebenso ist es ein Glück, dass es viele verschiedene Mods gibt, die man sich ins Spiel machen kann. Ohne CCs wäre ein Spiel für mich undenkbar. Denn meist gefallen mir die vorgegebenen Objekte nicht. Oder ich möchte sie in einer Farbe haben, welche nicht im Katalog ist (oder ein ganz erstaunlicher Mod, der bei Outdoor-Leben einen Sim an den Strand schickt. Ich muss ihn selbst erstmal testen. Aber auf alle Fälle werde ich ein kleines Strandhäuschen bauen!) und so kommen die Recolors und die Custom Contents für mich immer wie gerufen!



Und da ich jetzt herausgefunden habe, wie ich einen gesamten Raum (oder eine Wohnung) mit all seinen CCs zugänglich mache (und das auf unkomplizierte Weise), habe ich dies schon einmal für euch gemacht.
Jetzt kann jeder, der es mag sich diese Wohnung herunterladen und ins Spiel holen.

Mit diesem Link ladet ihr euch die komplette Wohnung von meinem Dropbox-Account herunter. Mitsamt der vielen CCs und auch mit den Einstellungen.
Ihr solltet das Gameplaypack Gaumenfreude besitzen, da ein Großteil der verwendeten Objekte mit dieser Erweiterung verbunden sind.

Keine Kommentare:

Verfasse jetzt deinen Sprung!

Werde auch du zum ZeilenSpringer!

Ihr wollt mit uns zwischen die Zeilen springen? Dann hinterlasst uns einen Kommentar und werdet Teil der ZeilenSpringer.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...