[Blogtour | Gewinnspiel] Blogtour Kings & Fools Tag 3 ~ Der geheime Zirkel

High Fantasy trifft auf Mystery. Erfahrt auf Kings & Fools mehr über dieses einziagrtige Projekt!

Heute könnt ihr nicht nur Kings & Fools in der Buchhandlung eures Vertrauens erwerben, sondern auch mehr über die Welt erfahren, in welcher ihr beim Lesen eintaucht.
Am ersten Tag konntet ihr bei Katja von Katjas Bücherwelt über die Angst lesen, welche im ersten Buch präsent im Vordergrund steht. Denn jeder fürchtet es, wenn die Türen in roter Farbe gekennzeichnet wurde.
Bei Jens von Der Lesefuchs konntet ihr über den ehrgeizigen Lucas mehr erfahren, welcher uns in Band eins auf der Reise in die Katakomben von Favilla mitnimmt und fast atemlos und mit Spannung im Blut immerzu überrumpelt.
Und auch bei mir geht es nun tief in die Unterwelt von Lavis.
Also steigt aus und genießt das Spektakel, welches euch nun bei meinem Thema erwartet.
Achtung, der Beitrag kann eventuell kleine Spoiler enthalten!


Heute werdet ihr euch in einem Zirkel wiederfinden. Einem Zirkel, in dem sich nur die Elite Zuhause fühlen kann. Denn nur diese wird vom Internatsleiter Favillas auserwählt. Denn keineswegs sind die Schüler der dunklen Welt ohne Beobachtung. Nur wer sich wirklich als ehrgeizig und vertrauenswürdig erweist wird auserwählt, um in die geheimen Lehren des Zirkels zu blicken. Ein Zirkel, der weit mehr zu bieten hat als Kampf und Überleben.
Denn eines findet man unter der Friedhofserde ganz bestimmt: Die Wahrheit über das Ungesagte.
Pendel und Schädel von Sonja Birkelbach bei fotolia

Er ist Bestandteil von allem. Bestandteil jeder noch so kleinen Tat. Jedes noch so kleinen Hinweises. Kaum wird man von den Erdmassen, von der Dunkelheit Favillas geschluckt, werden Dinge sichtbar, die sich dem schwummrigen Licht der Öllampen entziehen.
Denn dieser Ort, der Ort an dem so viele Totgeglaubte auf verschiedenen Ebenen zusammenhausen, ist kein gewöhnlicher Ort. er beherbergt mehr als es zu Beginn den Anschein hat.
Und wenn ihr das Rätsel der Kreuze auf Kings & Fools gelöst habt, so werdet ihr auch erkennen, dass nicht nur Rätsel in den Gängen des Internats liegen.
Wie gesagt, es ist weitaus mehr, als man zu Beginn erahnt.


Doch was will er dieser Zirkel? Was will er mit den Besten der Besten, mit der Elite? Warum sind nicht alle Schüler dieses Internats involviert?

Es gibt genügend Gründe und genügend perfide Andeutungen, die in schon im ersten Band dieser Reihe gemacht werden.
Es werden Rätsel aufgeworfen, es werden falsche Fährten gelegt und Ideen in die Köpfe der Leser gebracht, die sich vor allem im zweiten Band zuspitzen und schließlich so enden, dass man sich einfach nur mit dieser Sucht anstecken lassen kann.
Der Zirkel, ein geheimer Bund, selbst in den Gewölben des verborgenen Internats, wird vor allem in Band zwei beleuchtet. Es wird aufgezeigt, wie das Leben der Menschen unter der Herrschaft des teuflischen Königs aussieht. Wie sehr das Pensum der Arbeit selbst nicht vor denen höheren Blutes Halt macht. Dass jeder Mensch in diesem Königreich wie eine Schachfigur ausgebeutet wird. Seine Rolle erfüllt und zu nichts weiter da zu sein scheint als zu dienen. Freiheit und Selbstbestimmung gibt es so gut wie kaum. Und keiner ist vor ihnen sicher. Keiner kann sich mit seiner Stellung, seinem Geld, seiner Arbeit vor der Willkür schützen.


old book von Frédéric Prochasson bei fotolia



Wissen ist Macht, sagt man bekanntlich. Wissen ist Macht und doch kann Wissen ebenso verletzten, ebenso töten und ebenso zerstören. In meinem Kopf tummeln sich momentan schon viele Theorien über den Zirkel. Viele Theorien, die nicht nur Wissen als Macht innehaben, sondern ebenso den uns vorgestellten Internatsleiter entzwei nehmen. Denn trotz des Wissens, trotz der Umstände, die er versucht mit Spitzeln im Auge zu behalten, bleibt die größte Frage offen: Welchen Nutzen hat dieser Mann von einer Elite weit unter Lavis? Welchen Nutzen hat das Wissen, dass er scheinbar aus dem Hut zaubert, um Unterrichtseinheiten im Zirkelraum zu geben. Ist er der Mensch für den wir ihn halten? Oder verbirgt am Ende er auch ein Geheimnis? Wer sind die wahren Könige und wer die eigentlichen Narren?
Mit vielen Fragen beschäftigt sich auch der Zirkel, wenn er seine Begabtesten unterweist. Denn nicht nur der Kampf ist für viele Missionen wichtig, sondern auch Wissen. Wissen über das wahre Gesicht des Königs. Über die wahre Begebenheit der Handelsgüter und natürlich auch über die angrenzenden Reiche.
Ein Volk wird für dumm verkauft, es wird in Armut und Knechtschaft gehalten und so erwerben die Zirkelmitglieder ein breitgefächertes Wissen über Krankheiten, Schreibkunst, Sprache und auch über einen gewissen Teil an politischen Geschicken.  Natürlich nur so viel, wie gut für sie ist. Denn die Wahrheit ist das Wissen, und wie ich schon einmal sagten, Wissen ist Macht.
Mit dieser Philosophie werden auch die Mitglieder unterrichtet. Es gibt nicht alles auf einmal. Nicht etwa, weil man es sich nicht merken oder aufnehmen könne, sondern auch, weil ein bestimmtes Wissen, gestreut zu einer bestimmten Zeit am Besten ist. Immer nur kleine Fragmente, immer nur in gemäßigtem tempo. Weder zu viel Wissen, noch zu wenig. Natürlich ist dies die beste Variante, die man sich ausdenken kann.
Einige frisch hinzugekommenen würden natürlich auch nichts mit dem ganzen Wissen über Das Außerhalb des eigenen Königreiches anfangen können. Also werden solche Informationen nur zur richtigen Zeit weitergegeben. Schritt für Schritt, für Schritt.


Cemetery night von Tamas Zsebok bei fotolia
Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen!
Was ihr dafür tun müsst, um im Lostopf zu landen?
Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr einfach die auf den Blogs individuell gestellten Fragen in den Kommentaren beantworten. Ausgelost wird unter allen kommentierenden Bewerbern. Dazu habt ihr bis einschließlich dem 01. Oktober 2015 Zeit, am 02. Oktober 2015 werden die Gewinner bekannt gegeben.
Und das könnt ihr gewinnen!


1. Platz:
Ein Gutschein für ein Fantasy-Fotoshooting bei mydays.de, im Wert von 199,00 € und Band 1 & 2 der Kings & Fools Reihe! 
Das Shooting ist in folgenden Städten möglich:
  • Berlin,
  • Bochum,
  • Jena,
  • Oberhausen,
  • Schwerin,
  • Schwetzingen,
  • Sierksdorf,
  • Velden

2. - 5. Platz:
Jeweils Band 1 & 2 der Kings & Fools Reihe

Teilnahmebedingungen
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
26. September 2015: Die Angst ~ www.katja-welt-book.blogspot.de
27. September 2015: Lucas ~ www.der-lesefuchs.blogspot.de
28. September 2015: Der Zirkel ~ Ihr seid hier gerade!
29. September 2015: Schauplatz ~ www.manjasbuchregal.de
30. September 2015: Interview Autoren ~ www.kasasbuchfinder.de
01. Oktober 2015: Fragen an Bernhard Hennen ~ www.reading-books.de
02. Oktober 2015: Gewinnerbekanntgabe



Kings & Fools. Verdammtes Königreich Kings & Fools. Verstörende Träume Kings & Fools. Verfluchte Gräber

Kings & Fools. Vergessenes Wissen Kings & Fools. Vermisste Feinde Kings & Fools. Verbotene Mission

Kommentare:

Zigontke hat gesagt…

Hallo,

Macht hat der der mit seinem Verstand arbeitet. All das Gold und Reichtum nützlich einen nichts wenn man niemanden hat der hinter einem steht. Meistens haben auch nur die Leute macht die im Hintergrund die Fäden ziehen. Die die in der Öffentlichkeit stehen sind meist auch nur Spielfiguren. Man muss seine Macht aber auch für das Gute einsetzen und für die Freiheit kämpfen.

Liebe grüße
Isabelle

SabrinasLeseträume hat gesagt…

Hallo,
zunächst einmal danke für den schönen Beitrag. Macht ist für mich Wissen aber nicht allein, sondern auch der Verstand dieses Wissen einzusetzen. Mit einem scharfen Verstand und dem nötigen Wissen kann man alles erreichen. Man sollte nur soziale Kompetenzen haben und nicht zu skruppellos sein, sonst wird man ganz schnell zum ungeliebten Tyrann.
Liebe Grüße
Sabrina

Mimi Sipek hat gesagt…

Hallo
Danke für Deinen Beitrag zu dieser tollen Blogtour.
Ich schließe mich da ganz den Beiden ersten Kommentaren an, Wissen & Verstand sind Macht.
Aber in vielen Büchern oder auch in der Realität ist es eine Kombination aus mehreren, sus Wissen & Verstand, Geld & Gold, die "Freiheit" skrupellos zu sein & anderen ihre Freiheit zu nehmen & zu unterjochen.....

Andrea Wildfang hat gesagt…

Huhu!

Ich denke in unserer Welt ist Gold Macht. Wissen und Alles, was Macht bietet, kann man mit Gold kaufen. Keine schöne Vorstellung, aber wie ich denke eine realistische.

Ich hab dennoch Freiheit lieber als Gold ;)

Liebe Grüße

Andrea
alwaysbewildatheart[at]gmail.com

Sternenkind hat gesagt…

Also für mich ist eindeutig Wissen macht.
Der grösste Bizeps nutzt einem nichts wenn man nicht weiss wie man Stress umgehen kann.

Ich finde eure Tour soooo toll *-* Dankeschön

Terii hat gesagt…

Für mich ist Wissen Macht. Wenn man es geschickt anstellt, dann kann man sich auch damit Gold beschaffen. Wohingegen man Gold nicht benutzen kann, um Wissen zu erlangen ;)

(Kann man das so drehen, dass ich für Preis 1 nicht in den Lostopf komme? Bei den Teilnahmenbedingungen steht ja, das Österreicher mitmachen dürfen, aber die Städte fürs Shooting sind nicht in meiner Nähe ...)

Sarah Liske hat gesagt…

Hallo Terii,

es freut mich, dass du bei dieser Blogtour mitmachst :)
Ich habe es gerade besprochen und du hüpfst in den Lostopf für Band 1 & 2 der Kings & Fools Reihe.

LG
Sarah

Katja Peters hat gesagt…

Moin Moin.

Macht kann so vieles sein... Geld, wenn man sich alles "er"kaufen kann... oder Wissen, wenn man Menschen damit manipulieren oder erpressen kann... zu viel Macht sollte niemand alleine besitzen... das kann nur in die Hose gehen :-/

LG von der Kaddel
(Katja Kaddel Peters / FB)

Sabine Kupfer hat gesagt…

Hallo,

wenn man das nötige Wissen hat und auch weiß wie man es einsetzten kann, dann hat man wohl schon die Grundvoraussetzungen um Macht zu erlangen.

LG
SaBine

Mendea de Scalett hat gesagt…

Ich finde die Beiträge der Tour bisher großartig. Danke dafür!
Heutzutage habe ich fast schon die Befürchtung, Geld ist macht. Ich meine, wenn man genug Geld hat, kann man sich ja irgendwie alles und jeden kaufen. Traurig, aber wirkt leider oft so. Wenn man sieht, was den Reichen alles so zu fliegt.
Persönlich finde ich auch, dass Wissen macht. Und bei einigen kommt ja auch durch das Wissen das Geld ;-)
Liebe Grüße!

Anonym hat gesagt…

Hallo,
danke für den interessanten Beitrag. Für mich ist Macht auf jeden Fall Wissen, auch wenn das nichts Neues ist, aber Wissen und Bildung halte ich immer noch für sehr wichtig.

lg, cyrana

Ricarda Zöllmann hat gesagt…

Hi also ich denke wie das Sprichwort: Wissen ist Macht. Obwohl Jemand mit viel Geld auch schlimme Sachen anrichten kann. Mann muss schon ein bisschen Köpfchen haben.
Lg Ricarda;-)

Janas Traumwelten hat gesagt…

Hey,
auch dieser Beitrag der Blogtour hat mir wieder gut gefallen :)
Also Macht ist eigentlich schon Wissen für mich, aber ich würde auch Geld nicht unterschätzen, ich denke, egal in welche Zeit man schaut, mit Geld kann man sich viel erkaufen. Eine Mischung ist nicht schlecht, denn wenn man zwar viel Wissen hat, aber keine Grundlage hat, auf der man aufbauen kann, ist es trotzdem schwer Macht zu bekommen.
Liebe Grüße,
Jana

Bibilotta hat gesagt…

Ja... gute Frage... was ist macht... Geld ist schon ein Bestandteil von Macht... aber hauptsächlich besitzt derjenige MAcht, der die Intelligenz hat Wissen richtig einzusetzen.... Nur dann kann man von wirklicher Macht sprechen.... bin ich der Meinung ;)

(Bitte nur für Platz 2-5 in den Pott schubsen ;)

Doreen Frick hat gesagt…

Hallo,
das ist echt ne schwere Frage. Ich tendiere immer noch zu dem Spruch:Wissen ist Macht, denn mit dem nötigen Verstand und Wissen kann man alles erreichen.
Liebe Grüße Doreen
ullmado@web.de

Happy Steffi hat gesagt…

Hallo,

ich glaube in der heutigen Zeit ist es weder Geld, noch Wissen. Es ist Überzeugungskraft mit einem angenehmen Auftreten, das es Menschen ermöglicht viele Leute hinter sich zu bringen, die einen mit Geld und Wissen unterstützen und einem so Macht geben.

LG, Steffi (happy.booktime@gmail.com)

Mandys Bücherecke hat gesagt…

Huhu, ich glaube, dass man mit Geld Macht hat, da man so alles und fast jeden kaufen kann, aber auch Wissen ist Macht (wie das Sprichwort sagt).

Susy Bücherjunkies hat gesagt…

Hallo, diese Blogtour ist wirklich toll, leider bin ich gerade erst dazugekommen die ganzen Beiträge zu lesen :) Macht...Macht hat für mich jemand, der es schafft, Menschen zu überzeugen, mit Macht kann man nichts kaufen (auch wenn das trotzdem vorkommt), Macht ist für mich Weisheit und Wissen.
Liebe Grüße
Susy

Tiffi2000 hat gesagt…

Hallo,

Macht ist für mich, wenn man Menschen dementsprechend beeinflussen kann, dass sie machen, was man will... Dies kann sowohl durch Geld aber auch durch Charisma geschehen...
Ich würde gerne für Platz 2-5 in den Lostopf hüpfen ;)

LG

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...