[Buchvorstellung] Leuchtend schwarzer Rabenmond von Valentina Kramer

Die Märchenspinnerei mit ihren modernen Märchenadoptionen


Wer staunt da nicht. Eine Aufforderung zum Verschicken von Rabenfedern hat mich vor kurzem erreicht.
Die liebe Valentina hat nämlich genau das getan. Nicht etwa, weil sie diese Federn aus Spaß sammelt, sondern, um eine magische Befreiung zu schaffen.



Ein böser Zauber
Eine Gruppe verschwundener Jugendlicher
Ein schweigender Verdächtiger
Eigentlich wollten sie doch nur ein bisschen Campen gehen. Mal Ruhe haben, richtig feiern können, ohne nörgelnde Nachbarn. Doch als Cosima verkatert und müde am Morgen nach der großen Party aus ihrem Zelt stolpert sind ihre sechs besten Freunde spurlos verschwunden. Nur Miles, der dunkelhäutige, stille Junge, den sie im Ort Ali nennen, seit er zugezogen ist, ist noch da. Als Cosima ihn anspricht schweigt er und hält sich krampfhaft an einem mysteriösen Bündel fest.
Nach und nach finden sich immer mehr Beweise für eine grausame Tat. Und gegen Miles. Doch Cosima kann nicht glauben, dass er tatsächlich sechs Morde begangen haben soll. Auf eigene Faust beginnt sie Nachforschungen anzustellen.

In „Leuchtendschwarzer Rabenmond“ spinnt die Autorin Valentina Kramer eine moderne Version der „Sieben Raben“ der Brüder Grimm. Das Ergebnis ist eine humorvoll-düstere Geschichte über die verheerende Wirkung von Vorurteilen, Hass, Angst und mangelnder Toleranz aber auch über die Wichtigkeit von Freundschaft, Liebe und Vertrauen.


Das, was ich bisher über das Buch und durch die Autorin (und über die Edition der modernen Märchenadoptionen) gehört habe, klingt nach einer sehr interessanten Neuinterpretation dieses Märchens.
Es bringt, wie ich finde, die Themen dieser Zeit in den Kontext des Märchens und bleibt dabei ebenso humorvoll wie auch düster. 

Zu ihrer Veröffentlichung bat die Autorin nun, dass man ihr Rabenfedern zusenden solle, damit sie mit uns zusammen die verzauberten Raben aus ihrer Story wieder befreien kann.
Und bekanntlich braucht man ja eine ganze Menge Federn!
Deshalb habe ich mich entschlossen auch meine Feder in die Welt zu lassen, damit sie einen Raben zumindest helfen kann!


Feder Schneckenhäuser Rabenfeder von stux bei Pixabay

Wer noch ein bisschen etwas über das Buch oder die Autorin erfahren will, der kann in dem heute erschienen Post bei der Märchenspinnerei ein Bild machen, worum es geht und wie das Ganze sich eigentlich zusammengefunden hat.
Denn die Autorin hat ein bisschen in ihre Karten blicken lassen und aus dem Nähkästchen geplaudert.

Keine Kommentare:

Verfasse jetzt deinen Sprung!

Werde auch du zum ZeilenSpringer!

Ihr wollt mit uns zwischen die Zeilen springen? Dann hinterlasst uns einen Kommentar und werdet Teil der ZeilenSpringer.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...